Körperliche und energetische Körper

QA232 FRAGE: Können Sie uns über den Prozess des Sterbens Ihre Kommentare dazu geben, was mit den physischen und energetischen Körpern - den sogenannten Pseudokleidern - passiert, die wir zurücklassen?

ANTWORT: Ja. Nun ist der physische Körper eine Verdichtung eines Körpers, der für Ihre Augen nicht sichtbar ist. Obwohl es sich um eine feinere Substanz handelt, ist es im Vergleich zu den anderen Ebenen des Seins immer noch eine gröbere Substanz. Dieses Komposit, das die verschiedenen Ebenen umfasst, die Sie im Verlauf Ihrer Suche kennenlernen - dh die Persönlichkeit, wie Sie sie kennen -, löst sich erst auf, wenn die vollständige Integration stattgefunden hat.

Es wird sich dann auf keinen Fall in Luft auflösen, aber es wird sozusagen vom höheren Selbst, dem wirklichen Selbst, dem inneren Wesen aufgesaugt. Bis dahin wird dieser Aspekt einen neuen Körper schaffen, bis seine Lektionen gelernt sind. Der neue Körper kann unterschiedliche Formen annehmen, unterschiedliche Aspekte. Aber es ist immer noch eine Darstellung der Einstellungen, die abgelegt, modifiziert, korrigiert, transformiert werden müssen.

Es gibt dazwischen liegende Ebenen, aber das nennen wir jetzt zu weit weg, um darauf einzugehen. Es würde eine ganze Vorlesung erfordern, und eines Tages werde ich diese Vorlesung halten, die sich mit verschiedenen anderen subtilen Körpern und ihren Wechselwirkungen während des physischen Lebens sowie zwischen physischen Leben befasst. Aber im Moment wird diese vielleicht etwas vereinfachte Erklärung ausreichen. Verstehst du?

FRAGE: Ich versuche es. [Lacht]. Darf ich weiter fragen, ob das, was wir als Ätherleib, Astralkörper und Geisteskörper dieser energetischen Körper verstehen, auf dieselbe Weise wie Sie beschrieben beschrieben wird?

ANTWORT: Sie durchdringen sich. Es wäre jetzt unmöglich, darauf zu antworten, weil dafür zu wenig Zeit bleibt. Die Energie reicht nicht aus. Ich werde dann darauf eingehen.

Nächstes Thema

Teilen