Rauchen

QA128 FRAGE: [1964] Ist Rauchen wirklich schädlich?

ANTWORT: Aus unserer Sicht ist alles, was zwanghaft und übertrieben getan wird, schädlich, aber niemals der äußere Akt - die innere Haltung. Wenn dieselbe innere Haltung existiert und sich mit etwas anderem manifestiert, ist sie genauso schädlich.

Es muss nicht einmal eine andere Substanz sein, sagen wir wie Drogen oder Alkohol oder sogar übermäßiges Essen. Es könnte eine rein mentale oder emotionale Einstellung sein - sagen wir einen Zwang, übergeordnet zu sein, oder einen Zwang, unorganisiert zu sein. In all diesen Dingen wie Zwang kann dieselbe Wurzel existieren. Das ist wirklich schädlich.

Jesus sagte: "Was du in deinen Mund steckst, kann dir niemals schaden." Wenn er sagte: "Was kommt aus deinem Mund?", Ist gemeint, was in dir ist. Es ist das, was hinter den Missverständnissen, den entstehenden Zwängen, den Ängsten, den Schuldgefühlen und den Feindseligkeiten steckt, die Sie dazu bringen können, sich an eine bestimmte Steckdose zu klammern - auch wenn es nicht diese Steckdose als solche ist -, die immer und immer schädlich ist.

Nächstes Thema

Teilen