Behörde | Allgemeines

QA165 FRAGE: Immer wenn ich mich von einer Autoritätsperson unzureichend geschätzt fühle, reagiere ich mit dem bösartigsten, intensivsten Groll, weit, weit, weit überproportional. Ich wünschte du würdest darüber reden.

ANTWORT: Ja. In Ihrer unbewussten psychischen Substanz - dieser kreativen, lebendigen Substanz, die das Leben jedes Einzelnen regiert - ist Ihnen die Vorstellung eingeprägt, dass jede autorisierte Person besonders gegen Sie ist - auf sehr bösartige Weise, gegen Sie. Deshalb sind Sie gezwungen, sich mit bösem Groll gegen diese Autorität zu wenden.

Die Diskrepanz dort besteht darin, dass Sie dies mit Ihrem reiferen Intellekt bewusst nicht sehen. Sie können sogar emotional - auf dieser mehr oder weniger bewussten Ebene - ziemlich davon überzeugt sein, dass so und so eine Person wirklich gut meint und für Sie ist und harmlos ist und so weiter und so fort.

Aber unbewusst ist der Abdruck extrem tief und sagt: „Feind! Feind!" Und deshalb werden Sie in eine solche Reaktion versetzt.

Mein Rat hier ist also, erlauben Sie sich, diese irrationale Stimme des kindlichen Unbewussten wirklich an die Oberfläche kommen zu lassen. Hören Sie es sich an, beobachten Sie es mit Ihrem reiferen Verstand und setzen Sie sich dann irgendwie damit auseinander. Erziehe es neu, nachdem du es rausgelassen hast.

Nächstes Thema

Teilen