In die Kirche gehen

Selbst wenn man wenig Interesse an organisierter Religion hat, kann man sich immer noch nach der Atmosphäre sehnen, die in einer Kirche herrschen kann - ein Gefühl der Ehrfurcht vor etwas Höherem. Ist die Erfahrung, in die Kirche zu gehen, wirklich wahr?

Der Führer: Der Ort ist wirklich nur tief in dir. Das ist der wirkliche Ort, an dem Sie Gott finden - nicht in einem bestimmten Gebäude oder in bestimmten Gebäuden, Bildern oder Symbolen dargestellt. Nur in dir, auf deine Weise, in der Art, wie du das Leben erlebst, in dem Bewusstsein, das sich aus den Tiefen deines Seins heraus entwickelt, wird die Erfahrung Gottes zu einer lebendigen Realität, die dein tägliches Leben durchdringt, die es nicht trennt alltägliches, sogenanntes weltliches Leben.

Wenn jemand ein Bedürfnis hat, an einen bestimmten Ort zu gehen, weil er oder sie schöne Musik hört und es ruhig ist, gibt es nichts dagegen zu sagen. Aber hüte dich davor, die Religion auf diese Weise zu externalisieren, denn auch das kann zu einem Irrtum führen und die schwächsten Punkte einer Person fördern.

In eine Kirche zu gehen ist keine Notwendigkeit. Einige Menschen fühlen sich dort vielleicht inspirierter, aber es ist sicherlich keine Voraussetzung, um die Wahrheit des göttlichen Geistes in sich selbst zu finden.

Die katholische Kirche hat es geschafft, bis heute zu überleben, während die gnostischen Religionen, die eher den Lehren der Pfadarbeit entsprechen, nicht überlebt haben. Warum ist das?

Der Führer: Äußere Kraft kann oft äußeren Erfolg bringen. Vielleicht, nur weil mehr Wahrheit in bestimmten gnostischen Religionen verwurzelt war, gab es bei denen, die sie praktizierten, weniger Machtantrieb. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die innere Kraft der Wahrheit nicht wirklich mehr Erfolg im eigentlichen Sinne brachte, obwohl sie weniger auffällig war.

Die äußere Manifestation kann Sie erneut zu der Annahme führen, dass dies ungerecht ist. So ist es auch mit einem Individuum. Sie mögen sich fragen, warum bestimmte Menschen äußerlich so erfolgreich sind, während sie wirklich egoistisch sind und sehr wenig Reife und Liebe haben. Hier müssen wir uns darüber einig sein, was Erfolg wirklich bedeutet.

Ein Geschäftsmann, äußerlich erfolgreich, mächtig und finanziell abgesichert, kann voller innerer Unruhe und Unzufriedenheit, Schuldgefühle und Ängste sein, von denen Sie nie etwas wissen, weil er möglicherweise eine sehr überzeugende Front aufstellt. Daher ist er nicht erfolgreich im Sinne dessen, was wirklich zählt: seines Glücks, seiner inneren Sicherheit, seines inneren Friedens.

Aus dem gleichen Grund ist die mächtige Kirche, die Sie erwähnen, äußerlich erfolgreich, aber innerlich nicht so erfolgreich. Die vernachlässigten Wahrheitslehren gnostischer Religionen mögen äußerlich schwach erscheinen, weil es nur wenige Befürworter von ihnen gibt, die Sie kennen. Aber innerlich bleibt eine Stärke, die Sie vielleicht gar nicht sehen oder kennen. Sie können den starken Einfluss, den es auf die kosmischen Kräfte hat, völlig ignorieren, einen unendlich stärkeren Einfluss der Wenigen als der Vielen, ungeachtet des Ausmaßes der äußeren Macht, die eine erfolgreiche Religion haben kann.

Auch hier geht es darum, das eigene Bewusstsein zu trainieren, um den inneren Inhalt von etwas wahrzunehmen und sich nicht auf die äußere Manifestation zu konzentrieren. Unter diesem Gesichtspunkt ist Erfolg nicht dort, wo Sie ihn sehen. Auch wenn viele Menschen Anhänger dieser Kirche sind, gibt es noch viele andere, die dies nicht tun.

Viele von denen, die Anhänger sind, sind halbherzig oder sehr oberflächlich und verstehen nicht wirklich, worum es geht. Das ist keine Stärke, und deshalb ist eine solche Kirche nicht erfolgreich.

Gleichzeitig hinterlassen die wenigen Menschen, die sich ohne offenkundige Macht auf die Lehren der Wahrheit konzentrieren, in welcher Form auch immer sie in verschiedenen Perioden der Geschichte erscheinen mögen, Spuren im Universum, die mit dem menschlichen Auge nicht gemessen werden können. Die Bemühungen und das Verständnis einer Handvoll solcher Menschen sind für den universellen Erfolg im eigentlichen Sinne wichtiger als Tausende von Menschen, die in eine Kirche gehen.

Das ist also der Grund für den Niedergang und das virtuelle Verschwinden der gnostischen Religion?

Der Führer: Es ist nicht verschwunden. Es ist wieder aufgetaucht und es erscheint ständig in verschiedenen Formen. Aber die Tatsache, dass es wieder auftauchen muss, beweist, dass jede Wahrheit immer von den Massen verwässert und verzerrt wird, die nicht bereit sind, sie zu verstehen. Es wird also dünner, wenn die wenigen, die es verstehen, diese Erde verlassen und das Erbe solcher Lehren in den Händen derer lassen, die oft voller Wohlwollen und Absichten sind, aber nicht richtig damit umgehen können.

Mit der Zeit wird die Wahrheit immer starrer und daher unwahr. Es müssen neue Kanäle geschaffen werden, und dieselbe Wahrheit erscheint wieder in einer neuen Form, die möglicherweise an die Zivilisation und die Merkmale der jeweiligen Zeit angepasst ist.

Es gab keine Zeit in der Geschichte, in der die Wahrheit bei bestimmten Menschen nicht durchkam. Es wurde gelehrt und verbreitete sich, aber die Mehrheit der Menschheit war noch zu unreif, um es innerlich zu benutzen. Indem sie äußere Regeln und Vorschriften aufstellten, verhängten sie Beschränkungen, die sie verzerrten. Wenn Sie die Geschichte der Religion genau studieren, werden Sie sehen, dass alle Religionen, einschließlich der traditionellen, den Lebensfunken der Wahrheit enthielten. Aber als sie sich verbreiteten, verschwand die Wahrheit und sie wurden zu Religionen der Buchstaben anstelle von Herz und Seele.

Die Menschheit versteht das Wesen der Wahrheit oder Religion nicht, weil sie nicht verstehen will. Sie will sich auf Dogmen und Regeln stützen, um nicht denken, sich stellen und selbstverantwortliche Entscheidungen treffen zu müssen. Auf diese Weise ist die Wahrheit pervers. Dies ist seit Beginn der Zeit geschehen und wird noch einige Zeit andauern. Aber im Laufe der Zeit dringt jede neue Manifestation der Wahrheit etwas tiefer und unter mehr Menschen ein, deren Seelen so weit entwickelt sind, dass sie sich danach sehnen.

Sie werden sehen, dass die Wahrheit heute von viel mehr Menschen verstanden wird als vor ein paar hundert Jahren oder sogar erst vor fünfzig Jahren, wenn auch nicht immer in genau denselben Begriffen. Die Verbreitung bestimmter Wissenschaften und der Psychologie hat wesentlich zu diesem Verständnis beigetragen. Das Wesen und die Wurzel der Psychologie, wenn Sie tief genug gehen, werden immer zur Psyche gelangen und die wesentlichen spirituellen Wahrheiten enthüllen, wie sie von den wenigen Weisen zu jeder Zeit verkündet werden.

Nächstes Thema
Zurück zur Seite Inhaltsverzeichnis

Schlüsselwörter: Lieblingsfragen und -antworten mit dem Pathwork Guide von Jill Loree

Erhalten Sie Stichwörter, ein kostenloses eBook mit Jill Lorees Lieblingsfragen und -fragen aus dem Pathwork Guide.

Besuchen Sie Phönesse für ein Überblick über die Heilungsarbeit (in 108 Sprachen), wie im Pathwork Guide gelehrt.

Teilen